Home » Diabetes » Diabetes in 2020
Sponsored

Nein, als Diabetiker hat man es auch im Jahr 2020 nicht immer einfach. Immer noch wird die Krankheit von vielen Vorurteilen begleitet. Das reicht von falschen Vorstellungen darüber, wie sie ausgelöst wird, was sie verursacht bis hin zu Mutmaßungen über Folgen und das Zusammenleben. Manche Menschen schrecken davor zurück, sich einen Diabetiker als Partner zu nehmen – teils aus Angst, die Erkrankung könnte sich auf etwaige gemeinsame Kinder vererben, teils deshalb, weil sie davor zurückschrecken, mehr von der Behandlung mitzubekommen als ihnen lieb ist, und vielleicht auch davor, eines Tages Verantwortung für den Anderen übernehmen zu müssen.

Und dann ist da natürlich noch die Sache mit der Spritze. Nein, niemand setzt sich gern selbst eine Nadel. In der Öffentlichkeit erntet man komische Blicke, außerdem muss man die Utensilien immer mitschleppen – und die Spritze zu setzen ist nie angenehm, auch dann nicht, wenn man schon jahrelange Routine dabei mitbringt. Allein immer wieder daran denken zu müssen, den Zuckerspiegel im Auge zu behalten und dann die Prozedur des Spritzens durchzuführen, erzeugt andauernd Stress. Gleiches gilt für die Notwendigkeit, die Infusionssets immer rechtzeitig zu wechseln.

Anzeige

Eine Lösung für dieses Problem ist das Insulinpumpensystem MiniMed™ 670G des innovativen Medizinprodukteherstellers Medtronic. Das System überwacht den Insulinbedarf des Körpers und passt sich mit der sogenannten SmartGuard™ Auto Modus-Technologie automatisch dem individuellen Insulinbedarf an, um dabei zu helfen, die Glukosewerte zu stabilisieren.

Der Vorteil dieses Systems liegt auf der Hand: Anstatt wie bisher Tagespläne nach der Insulinzufuhr anpassen zu müssen und vor Aktivitäten wie Essen, Sport oder Unternehmungen ständig mitdenken zu müssen, was das jeweils für den Insulinhaushalt bedeutet, können DiabetikerInnen, die sich für Minimed 670G entscheiden, künftig unbeschwerter ihren Tag genießen.

Der Hauptgrund dafür ist, dass das System automatisch basierend auf den aktuellen Sensorwerten des Trägers das für ihn individuell nötige Basalinsulin ermittelt. Dadurch werden sowohl Über- als auch Unterzuckerungen deutlich reduziert. Die Herausforderung, dass kein Tag dem anderen gleicht und keine Situation exakt wie die andere ist, wird so deutlich einfacher zu meistern und der Alltag dadurch entspannter.

Dabei ist es egal, ob der Körper hoch beansprucht wird, wie etwa beim Sport, oder ob er sich in einer Ruhephase befindet, etwa in der Nacht, wenn man schläft. Die SmartGuard™ Auto Modus-Technologie sagt den Trend der Glukosewerte voraus und reagiert proaktiv darauf, damit sie im Zielbereich bleiben, während man schläft. Zudem konnten gut 75 Prozent der Anwender des MiniMed 670G Systems ihren HBA1C nach nur drei Monaten senken. Einem deutlich entspannteren Leben mit Diabetes steht somit nichts mehr im Wege.

Next article