Home » Golden Agers » „Wichtig ist ein gesunder Lebensstil“ 
Golden Agers

„Wichtig ist ein gesunder Lebensstil“ 

Foto: Getty Images

Prim. Priv.-Doz. Dr. Anton Ponholzer, F.E.B.U.

Gastprofessor der Medizinischen Universität Wien Abteilung für Urologie und Andrologie KH Barmherzige Brüder Wien

Dr. Anton Ponholzer über den Testosteronhaushalt und wie man diesen beeinflussen kann.

Beim Thema “Männergesundheit” spricht man oft vom Testosteronhaushalt – welche Funktion hat Testosteron denn im Körper?

Testosteron ist eines der wichtigsten Hormone im männlichen Körper und spielt bereits ab der Pubertät eine wesentliche Rolle bei der Ausbildung der Geschlechtermerkmale. Testosteron hat zudem auch Auswirkungen auf das gesamte Muskel- und Knochengewebe, sowie u.a. auf die Neurophysiologie, also beispielweise auf die Art und Weise, ob jemand mehr oder weniger aggressiv ist.

Anzeige

Kann sich der Testosteronspiegel verändern? Ab wann beginnt er zu sinken?

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Testosteronspiegel bei Männern im zunehmenden Alter sinkt. Deutlich tritt dies ab dem 50. Lebensjahr zu Tage. Dass der Testosteronspiegel sinkt muss aber nicht unbedingt Auswirkungen auf die Lebensqualität haben bzw. zu Problemen führen. Jedoch kann ein Testosteronmangel Symptome wie der Verlust der Libido, Antriebslosigkeit, ein vermehrtes Schwächegefühl, aber auch eine verminderte Leistungsfähigkeit, sowohl körperlich als auch geistig, aufweisen. Auch eine Gewichtszunahme kann damit assoziiert werden. Sollten die Symptome nachweislich mit einem Testosteronmangel zusammenhängen, kann auch über eine Therapie nachgedacht werden.  Es ist jedoch umstritten, ab welchem Testosteronwert Probleme auftreten können. Die Empfindung von Problemen bzw. Symptomen ist natürlich auch von Mann zu Mann unterschiedlich und kann nur individuell beurteilt und behandelt werden.

Kann Ernährung den Testosteronhaushalt positiv beeinflussen bzw. gibt es bestimmte Dinge, die zu einem stabilen Testosteronhaushalt beitragen?

Durch eine spezielle Diät kann der Testosteronspiegel nicht wesentlich beeinflusst werden. Wichtig ist es jedoch, einen gesunden Lebensstil zu führen, ausreichend zu schlafen und auf eine ausgewogene Ernährung zu achten bzw. im Falle eines Übergewichts dieses zu reduzieren. Zudem sollte Stress vermieden werden, da auch dieser zu einem sinkenden Testosteronspiegel führen kann.

Next article